Alle Beiträge von Susanne Tyll

6. gemeinsames Arbeitstreffen der Koordination Wohnberatung NRW und der LAG Wohnberatung NRW

Das sechste gemeinsame Arbeitstreffen der Koordination Wohnberatung NRW und der LAG Wohnberatung NRW fand am 30. Januar 2019 im Innenministerium des Landes Nordrhein-Westfalen statt.

Zum sechsten Mal hatten die Koordination Wohnberatung NRW und die LAG Wohnberatung NRW gemeinsam eingeladen. Die 65 anwesenden Wohnberater*innen nutzten die Gelegenheit zum intensiven Austausch, u.a. mit Vertreter*innen des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit, Soziales  und des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen,  den beiden Mitarbeiterinnen des Demenz-Servicezentrums für Menschen mit Hörschädigung in Essen, Anna Heßke und Andrea Huckemeier, sowie Sarah Hödtke, vom Projekt „Selbstbestimmt Wohnen in NRW“, Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung e. V.  Herzlichen Dank den beiden Gebärdendolmetscherinnen Angelika Huppertz und Monika Widners.

Das nächste gemeinsame Arbeitstreffen findet am Mittwoch, den 3. Juli 2019 in Recklinghausen statt.

Die Koordination Wohnberatung NRW arbeitet seit Anfang Dezember 2015 befristet finanziert vom Gesundheitsministerium Nordrhein-Westfalen und den Landesverbänden der Pflegekassen NRW. Weitere Informationen: www.koordination-wohnberatung-nrw.de.

Neuauflage der erfolgreichen Broschüre der LAG Wohnberatung NRW zur Rehacare 2018

Die 21. Auflage der Broschüre “Wohnberatung in Nordrhein-Westfalen” mit den Adressen der 128 Wohnberatungsstellen, Informationen und Materialien zur Wohnberatung wird zur Eröffnung der Rehacare 2018 erschienen.

Sie können die Broschüre gegen Einsendung der Portokosten von € 1,45 bei der Koordination Wohnberatung NRW,  Am Marktplatz 1, 47829 Krefeld-Uerdingen oder bei der LAG Wohnberatung NRW, c/o Kreuzviertel-Verein, Kreuzstraße 61, in 44139 Dortmund bestellen.

Wohnberatung NRW erfolgreich am Stand des Landes NRW beim Deutschen Seniorentag 2018 in Dortmund

Logo zum 12. Deutschen Seniorentag mit Veranstaltungsdatum

 

 

Unter dem Motto “Mit guter Beratung – Mein Zuhause an meine Bedürfnisse anpassen – Die Wohnberatung in NRW hilft kostenfrei, unabhängig und professionell” war die Wohnberatung NRW an allen Tagen mit den altenpolitischen Akteurinnen und Akteuren am Stand des Landes NRW vertreten.

Sozialminister Karl-Josef Laumann besuchte den Stand des Landes, hier im Gespräch mit den Wohnberaterinnen Silvia Füting und Christa Testroet aus der Wohnberatungsstelle des Caritasverbandes im Kreis Wesel.

Außerdem fand eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung „L(i)e benswert wohnen – ein Leben lang“ statt.