LAG Wohnberatung NRW

Die Landesarbeitsgemeinschaft Wohnberatung NRW

Die LAG Wohnberatung NRW wurde vor 18 Jahren, im Mai 1999, in Dortmund gegründet. Zu ihr gehören als Mitglieder und kooperierende Organisationen über 90 Einrichtungen in NRW. Mitglieder sind Beratungsstellen für alters- und behindertengerechtes Wohnen. Dazu gehören auch das Forschungsinstitut Technologie und Behinderung in Wetter, das Deutsche Zentrum Gerontotechnik in Iserlohn und das Technologiezentrum Holzwirtschaft mit Sitz in Dortmund.

Die Wohnberatungsstellen sind in Trägerschaft von Wohlfahrtsverbänden, Kreisen und Kommunen und Wohnungsunternehmen. In Nordrhein-Westfalen gibt es derzeit über 120 Wohnberatungsstellen. Die LAG Wohnberatung NRW fördert den Informationsaustausch und stärkt ihre gemeinsame politische Interessenvertretung.

Die Mitglieder der LAG Wohnberatung NRW haben seit 1999 gemeinsam Informationsstände auf der jährlich stattfindenden REHA-CARE in Düsseldorf. Ferner hat sie sich an der Senioren-Messe „Vitactiv“, der “Sanitär-Heizung-Klima” in Essen, dem Deutschen Fürsorgetag in Düsseldorf und dem Deutschen Seniorentag in Köln aktiv beteiligt. Die Wohnberatung wurde mit einer Ausstellung, einem Wohnungsmodell, Broschüren und Informationsmaterialien der Mitgliedsorganisationen präsentiert.

Jedes Jahr erscheint zur REHACARE die Broschüre “Wohnberatung in Nordrhein-Westfalen”; in diesem Jahr die 19. Auflage. Inzwischen beträgt die Gesamtauflage 180.000 Exemplare.

Außerdem bietet die LAG Wohnberatung NRW während der REHACARE Informations- und Diskussionsveranstaltungen an und beteiligt sich am parallel stattfindenden Kongress „Selbstbestimmt Wohnen und Pflege zu Hause“.

Die LAG Wohnberatung NRW trifft sich pro Jahr zwei oder drei Mal zu Arbeitstagungen. Bei Bedarf werden Arbeitsgruppen eingerichtet und Fachveranstaltungen durchgeführt.

Die LAG Wohnberatung NRW ist Mitglied in Fachgremien und Gesprächspartnerin für Politik und Verwaltung, z.B. bei Gesetzesvorhaben, Kommissionsarbeit, im beim Inklusionsbeirat NRW angesiedelten Fachbeirat „Barrierefreiheit, Zugänglichkeit und Wohnen“, sowie im Landesausschuss Pflege und Alter und anderem mehr.

Kontaktadresse:
Verein für Gemeinwesen- und Sozialarbeit Kreuzviertel e.V.
Kreuzstraße 61
44139 Dortmund
http://www.wohnberatungsstellen.de